Konfirmanden backen Brot für die Welt (Pressetermin | Metzingen)

Eine weitere TGng Website

Konfirmanden backen Brot für die Welt (Pressetermin | Metzingen)

Eröffnung der Aktion „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ am 30. September in Metzingen-Neuhausen

Konfirmanden in Württemberg beteiligen sich an der bundesweiten Aktion „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“. Den Auftakt in Württemberg macht die Kirchengemeinde Neuhausen mit Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt und Pfarrer Jörg Sautter. Martin Winter, stv. Innungsmeister der Württembergischen Bäckerinnung, öffnet für die Aktion seine Backstube. Die Jugendlichen backen dort außerhalb der normalen Betriebszeiten unter fachkundiger Anleitung.

Mit der Aktion „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ können Konfirmandinnen und Konfirmanden die Bedeutung von Brot und Nahrung weltweit, Projekte von Brot für die Welt und das Württembergische Bäckerhandwerk kennenlernen. Die Aktion findet bundesweit seit über fünf Jahren statt. In württembergischen Kirchengemeinden kann sie bis Ostern 2021 umgesetzt werden.

Dieses Jahr findet die Aktion  unter besonderen Bedingungen statt. Wegen des Corona-Virus werden nicht in allen teilnehmenden Kirchengemeinden die Konfirmandinnen und Konfirmanden Brot in den Backstuben backen können. Stattdessen können die jungen Menschen in Online-Angeboten die Bäckerfachschule der Bäckerinnung in Stuttgart kennenlernen und mit einer Brot für die Welt-Partnerorganisation in Indien ins Gespräch kommen.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, das württembergische Bäckerhandwerk, der Pfarrer für Konfirmandenarbeit und der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Evangelischen Landeskirche in Württemberg organisieren die Aktion in Württemberg.

Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild von der Backaktion zu machen und mit den Beteiligten ins Gespräch zu kommen

am Mittwoch, 30. September 2020, 14.30 Uhr

in der Backstube der Bäckerei Winter
Glemserstraße 6, 72555 Metzingen-Neuhausen

Ihre Gesprächspartner sind:

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann – orstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg

Michael Winter – Stv. Landesinnungsmeister

Frank Sautter – Geschäftsführer Landesinnungsverband   für das Württembergische Bäckerhandwerk e.V.

Pfarrer Jörg Sautter – Evangelische Kirchengemeinde  Neuhausen

mit Konfirmandinnen und Konfirmanden

Pfarrer Martin Trugenberger – Dozent für Konfirmandenarbeit, Pädagogisch-Theologisches Zentrum Stuttgart (PTZ)

Pfarrer Albrecht Knoch – Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)

Mehr Informationen zur Aktion: https://www.diakonie-wuerttemberg.de/5000brote

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Interesse. Sie erleichtern uns die Planung, wenn Sie Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz per Rückmail kurzfristig bestätigen.

Eventdatum: Mittwoch, 30. September 2020 14:30 – 15:30

Eventort: Metzingen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Straße 180
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1656-0
Telefax: +49 (711) 1656-277
http://www.diakonie-wuerttemberg.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares