Handelslogistik für die Zukunft fit machen: 26. Handelslogistik Kongress – Log 2020 (Kongress | Köln)

Eine weitere TGng Website

Handelslogistik für die Zukunft fit machen: 26. Handelslogistik Kongress – Log 2020 (Kongress | Köln)

18./19. August 2020, Kristallsaal, Koelnmesse

Nachhaltige CO2-Reduzierungen, neue Technologien und zeitgemäße Belieferungs-konzepte für den Handel sind die Fokusthemen beim diesjährigen Handelslogistik Kongress Log. Dieser findet aus gegebenem Anlass zum einen als physische Veranstaltung statt, aber auch als virtueller Livestream. Ein Hygienekonzept sorgt für den Schutz aller Teilnehmer und Beteiligten des physischen Events. Was bedeutet Nachhaltigkeit im Online-Versandhandel? Ist das autonome Warehouse Zukunft oder Fiktion? Welche neuen Herausforderungen entstehen auf der Mittleren Meile? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die diesjährigen Referenten und beantworten sie zum Beispiel anhand von Praxisbeispielen.

Informative Einblicke und starke Impulse geben unter anderem diese Kongresshighlights:

  • Fahrermangel, Sustainability und Compliance. Andreas Marschner zeigt, welchen Weg Amazon verfolgt und wie Partner davon profitieren können
  • Post Corona – Zeitenwende in der Handelslogistik? Wie die Otto Logistik durch Corona-Zeiten navigierte, welche Lernkurve genommen wurden, was zukünftig anders wird
  • Überblick zum digitalen Warehousing mit dem BVL-Technologieradar
  • DocCheck berichtet, wie Lagerroboter den Handel mit Medizinbedarf verändern
  • Mehrweg im Onlinehandel – die memo AG stellt ihre „memo Box“ vor und berichtet über ökologische Maßstäbe und dem Weg zum Umweltzeichen Blauer Engel
  • Neu im diesem Jahr: Der Start-up-Pitch. Impulsvorträge zur digitalen Transformation der letzten Meile. Start-ups zeigen Vorteile der Transformation auf.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die diesjährigen Lean and Green Awards an Unternehmen verliehen, die sich erfolgreich um die Reduzierung der CO2-Emissionen ihrer Logistikprozesse bemüht haben.

Die Log ist der führende Branchenkongress mit speziellem Fokus auf Handelslogistik und wird gemeinsam vom EHI Retail Institute, GS1 Germany, dem Markenverband und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) veranstaltet. Das komplette Programm finden Sie unter www.handelslogistik.de.

Sie sind dabei? Dann schicken Sie mir bitte einfach eine kurze Anmeldung per E-Mail mit der Kopie Ihres Presseausweises (michaela.freynhagen@gs1.de) und ihrem Teilnahmewunsch: physisch oder virtueller Livestream. Sie haben einen Interviewwunsch? Ich organisiere gerne ein Gespräch für Sie.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Mit besten Grüßen

Michaela Freynhagen

Manager Corporate Communications

GS1 Germany GmbH

Maarweg 133, 50825 Köln

Tel: 0221 94714-534, Fax: 0221 94714-7534

E-Mail: michaela.freynhagen@gs1.de

GS1 Germany – Es begann mit einem einfachen Beep.

1974 wurde in einem Supermarkt zum ersten Mal ein Barcode gescannt. Dies war der Beginn des automatisierten Kassierens – und der Anfang der Erfolgsgeschichte von GS1. Der maschinenlesbare GS1 Barcode mit der enthaltenen GTIN ist mittlerweile der universelle Standard im globalen Warenaustausch und wird sechs Milliarden Mal täglich auf Produkten gescannt. Die Standards von GS1 sind die globale Sprache für effiziente und sichere Geschäftsprozesse, die über Unternehmensgrenzen und Kontinente hinweg Gültigkeit hat. Als Teil eines weltweiten Netzwerks entwickeln wir mit unseren Kunden und Partnern gemeinsam marktgerechte und zukunftsorientierte Lösungen, die auf ihren Unternehmenserfolg unmittelbar einzahlen. Zwei Millionen Unternehmen aus über 20 Branchen weltweit nutzen heute diese Sprache, um Produkte, Standorte und Assets eindeutig zu identifizieren, um relevante Daten zu erfassen und um diese mit Geschäftspartnern in den Wertschöpfungsnetzwerken zu teilen. GS1 – The Global Language of Business.

www.gs1.de

Eventdatum: 18.08.20 – 19.08.20

Eventort: Köln

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Schlachte 31
28195 Bremen
Telefon: +49 (421) 1738421
Telefax: +49 (421) 167800
http://www.bvl.de/

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares