Pressegespräch: Kulturregion Rhein-Neckar in Zeiten der Corona-Krise (Pressetermin | Mannheim)

Eine weitere TGng Website

Pressegespräch: Kulturregion Rhein-Neckar in Zeiten der Corona-Krise (Pressetermin | Mannheim)

Die Institutionen und Selbstständigen im Kulturbereich leiden ganz besonders unter den Folgen der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) mit dem Kulturbüro der MRN GmbH steht mit seinen Netzwerken der Festivals und der Museen und Schlösser in der Krise zusammen, erarbeitet seit Monaten Hilfsmöglichkeiten, die über die staatliche Soforthilfe hinausgehen und setzt sich schon jetzt für den künftigen Erhalt und Ausbau der kulturellen Infrastruktur in der Region ein.

„Kultur ist kein Luxus für gute Zeiten, sie ist systemrelevant für eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft“, steht im Editorial der neuen Ausgabe des Kulturmagazins Rhein-Neckar, das am 24.6.2020 erscheint. Vor diesem Hintergrund möchte das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH mit seinen Partnern demonstrieren, dass die Kulturnetzwerke jetzt und in Zukunft mit einer Stimme sprechen werden. Wir laden Sie herzlich ein zu einem

Pressegespräch „Kulturregion Rhein-Neckar in Zeiten der Corona-Krise“

Zeit: Montag, 29. Juni 2020, 11 Uhr

Ort: Kunsthalle Mannheim, Friedrichsplatz 4, 68165 Mannheim.

Ihre Gesprächspartner mit aktuellen Lageberichten, anschaulichen Zahlen und einem Ausblick auf das zweite Halbjahr 2020  sind:

Sascha Kaiser (Geschäftsführer Kultur und Veranstaltungs GmbH und Nibelungenfestspiele GmbH, Stadt Worms), Rainer Kern (Künst-lerischer Leiter Enjoy Jazz), Thomas Metz (Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz), Robert Montoto (Leiter Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH), Dr. Alexander Schubert (Leitender Direktor und Geschäftsführer Historisches Museum der Pfalz, Speyer) sowie Prof. Dr. Alfried Wieczorek (Generaldirektor Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim).

Bitte geben Sie uns bis spätestens 25. Juni Rückmeldung, ob Sie teilnehmen: alena.butscher@m-r-n.com, Kulturbüro der MRN GmbH (Tel. 0621 10708-418).

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Pressetermin aufgrund der aktuellen Hygiene-Auflagen besondere Maßnahmen vorsieht. Halten Sie sich vor Ort an die in der Kunsthalle geltenden, ausgeschilderten Regeln. Wir sind verpflichtet, Ihre geschäftlichen Kontaktdaten aufzunehmen (Name, Anschrift, Telefonnummer). Gerne können Sie uns diese auch schon vorab per Mail schicken. Bitte bringen Sie außerdem eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung mit, die während des gesamten Aufenthalts zu tragen ist.

Eventdatum: Montag, 29. Juni 2020 11:00 – 13:00

Eventort: Mannheim

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
M1, 4-5
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 10708-0
Telefax: +49 (621) 10708-400
http://www.m-r-n.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares