Künstliche Intelligenz im weißen Kittel (Pressetermin | Frankfurt am Main)

Eine weitere TGng Website

Künstliche Intelligenz im weißen Kittel (Pressetermin | Frankfurt am Main)

Fortschritt oder Fluch? Längst hat die Digitalisierung Einzug in die Medizin gehalten. Politik und Wirtschaft scheinen in Künstlicher Intelligenz (KI) die Lösung aller Versorgungsprobleme im Gesundheitswesen zu sehen. Doch welche digitale Anwendungen sind tatsächlich sinnvoll und wo hat KI ihre Grenzen? Darüber möchten wir mit Ihnen diskutieren und Ihnen vier hessische E-Health-Projekte vorstellen.

Wir laden Sie daher herzlich ein zu dem

Pressegespräch „Künstliche Intelligenz im weißen Kittel“
am 15. Oktober von 11:00 bis 13:00 Uhr in der Landesärztekammer Hessen,
Hanauer Landstraße 152 in 60314 Frankfurt am Main

mit

  • Dr. med. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen (LÄKH)
  • Dr. med. Peter Zürner, Mitglied des Präsidiums der LÄKH
  • Prof. Thomas Friedl und Armin Häuser, Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health Hessen, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen

Projekt Tele-Intensivmedizin Hessen

  • Prof. Dr. med. Ralf Michael Muellenbach, MHBA; Zentrum Notfall- und Intensivmedizin, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, ECMO-Zentrum Klinikum Kassel

Projekt zur „Etablierung und gesundheitsökonomischen Evaluation einer telemedizinischen Epilepsieversorgung in Hessen“

  • Prof. Dr. med. Felix Rosenow, MHBA; Leiter des Epilepsiezentrums Frankfurt Rhein-Main, Universitätsklinikum Frankfurt am Main, Klinik für Neurologie

Die Online-Projekte der Kasseler Stottertherapie

  • Dr. med. Alexander Wolff von Gudenberg, Institutsleiter der Kasseler Stottertherapie und Facharzt für Allgemeinmedizin, Stimm- und Sprachstörungen

Telemedizin im Rettungsdienst: Projekte in Mittelhessen, Ziele, Strategien, Ausblick

  • Prof. Dr. med. Simon Little, Technische Hochschule Mittelhessen, Fachbereich Gesundheit, Gießen

Bitte teilen Sie uns per Mail an katja.moehrle@laekh.de oder mit angehängtem Antwortfax Ihre Teilnahme bis zum 11. Oktober mit.

Eventdatum: Dienstag, 15. Oktober 2019 11:00 – 11:30

Eventort: Frankfurt am Main

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Landesärztekammer Hessen
Hanauer Landstraße 152
60314 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (69) 97672-0
Telefax: +49 (69) 97672-128
http://www.laekh.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares